Gott ist, Gott gilt, Gott will

Auf Barths erster Pfarrstelle in Safenwil begegnete ihm ein alter Studienfreund wieder: Eduard Thurneysen. Mit Thurneysen ist Barth «in dieser Zeit zu ungezählten besorgten Aussprachen zusammengekommen». «Unsere Dörfer lagen durch einige Höhenzüge und Täler voneinander getrennt». Und zwischen den beiden Orten kam es nun zu einem häufigen, «eiligen Begehen des Friesenweges hin und zurück», wobei nicht grosse Theologen, «sondern höchstens die Bewohner von Holziken und Schöftland etwa bei einem Blick auf die Strasse den Kopf schütteln konnten über die beiden seltsamen Wanderer zwischen den Welten».

Den Weg, den die beiden Freunde oft gingen, gehen wir nach – mit Texten und Gedanken aus der Theologie Karl Barths. Dabei steht der persönliche Zugang zu den Texten und zu Gott im Vordergrund.

Donnerstag, 17. Oktober 2019

BESAMMLUNG UND RÜCKKEHR
09.17 Uhr ab Basel SBB
10.26 Uhr an Safenwil
14.57 Uhr ab Schöftland
16.13 Uhr an Basel SBB

ANMELDUNG
Bis 27. September 2019 mit dem Talon auf der Ausschreibung per Post oder per E-Mail (mit den entsprechenden Angaben): samuel.sarasin@offline-basel.ch

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung:
A4_quer_Pilgertag_2019_HP