Seit ein paar Jahren dürfen wir vor Ostern jeweils zu einer literarisch-musikalisch-liturgischen Karwoche einladen. Diese führt auf einen Weg von Palmsonntag bis Ostern, der uns diese dichte Fest-Zeit gemeinsam begehen lässt. Auch dieses Jahr laden wir zu verschiedenen Feiern und Gottesdiensten ein:

FÜR ALLE GOTTESDIENSTE UND MUSIKALISCHEN FEIERN GELTEN FOLGENDE CORONA-BESCHRÄNKUNGEN:
– MAX. TEILNEHMERZAHL: 50
– MASKENPFLICHT
– ABSTAND
– WENN MÖGLICH BITTE VORHER ANMELDEN: monika.widmer@erk-bs.ch

Folgende Anlässe werden live gestreamt auf » www.live.tituskirche.ch:
beide musikalisch-literarisch-liturgischen Passionsmeditationen sowie der Ostergottesdienst.

Das Herzstück der diesjährigen Karwoche sind zwei musikalisch-literarisch-liturgische Passions-Meditationen:
Am Karfreitag um 17 Uhr und Karsamstag 19.30 Uhr liest Christian Sutter aus der Passion nach Johannes und nach Lukas nach der Übertragung von Walter Jens. Friedemann Treiber musiziert 6 Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.

Eröffnet wird die musikalisch-literarische Passionszeit mit einer Segensfeier am Freitag, 26. März um 18.30 Uhr. Die Frau mit dem Salböl

Am Samstag, 27. März laden wir ein zu einem Einkehrtag zum Thema «Durchkreuzte Wege» ein, gemeinsam mit der Kunst-Therapeutin Sabina Fritzsche. Anmeldung an info@offline-basel.ch

Auch die Mittwochabend-Meditation um 19.30 Uhr per Zoom und die liturgische Feier zum Gründonnerstag um 20.00 Uhr nehmen das Thema auf. Es wird alles anders

Die liturgische Gründonnerstag-Abendfeier um 20.00 Uhr nimmt die Teilnehmenden mit in den Garten Gethsemane.

In den Gottesdiensten an Karfreitag Als die Zeit erfüllt war und Ostern Die Frauen tragen die Botschaft weiter, jeweils um 10.00 Uhr musiziert Friedemann Treiber ebenfalls. Die Lesungen – ebenfalls nach der Übertragung von Walter Jens – werden aus Markus und Matthäus sein.

Durchkreuzte Wege lassen ahnen, dass alles anders wird. Dem Bleiben im Garten Gethsemane folgt die Erfüllung der Zeit auf Golgatha. Die trauernden Frauen unter dem Kreuz werden zu Hoffnungsträgerinnen, welche die Botschaft weitertragen: Christus ist auferstanden!

Kommen Sie mit auf diesen musikalisch-literarischen Passions-Weg und lassen Sie sich hinführen durch den Abgrund des Kreuzes hin zur Auferstehung und neuem Leben!